Kontakt

Physiotherapie Reinach
Obere Stumpenbachstrasse 7
5734 Reinach AG

Telefon 062 771 03 03
Fax 062 771 45 31
E-Mail physios@physios.ch

 

Öffnungszeiten

Mo-Do 07:00 - 20:00 Uhr
Freitag 07:00 - 17:00 Uhr

 

Öffnungszeiten Büro

Mo, Di 08:00 - 11:30 Uhr
13.30 - 17.00 Uhr
Mi 08:00 - 11:30 Uhr
Do, Fr 08:00 - 11:30 Uhr
13.30 - 17.00 Uhr

Stosswelle

Neue Therapieoption in der Physiotherapie Reinach!

Ab sofort ist die Physiotherapie Reinach um eine Therapieoption reicher! Das neue radiale Stosswellentherapiegerät "Masterpuls MP 200" ist eine technische Weiterentwicklung der raumfüllenden"Monstergeräte" womit man zum Beispiel Nierensteine zertrümmert hat. Mit einem Applikator werden Stosswellen mit bis zu 5 Bar mit einer Frequenz bis 21 Herz auf das Gewebe "geschossen". Diese Energie kann entzündliche Prozesse reaktivieren, wobei der Körper den eigentlichen Heilungsprozess wieder selber übernehmen muss. Das äusserst effiziente Gerät wird vor allem dann eingesetzt, wenn alle konservativen Massnahmen versagt haben und schlussendlich nur noch eine Operation in Frage käme. Bei folgenden Beschwerden werden die Stosswellen bisher erfolgreich eingesetzt:

  • Kalkeinlagerungen in der Schulter (Tendinitis Calcarea)
  • Schleimbeutelentzündungen generell
  • Tennis- und Golferellbogen (Epicondylitis radialis und ulnaris)
  • Fersensporn und Fusssohlenentzündungen (Fasciits plantaris)
  • Arthrosen kleinerer Gelenke (ausser Hüft- und Wirbelsäulengelenke)
  • Muskelverhärtungen (Myogelosen oder Triggerpunkte)
  • Generell Sehnen- und Sehnenansatzprobleme (s.Bsp. Achillodynie)
  • Schlecht verheilende Knochenbrüche und Prothesenlockerungen
  • Punktuelle Weichteilschmerzen generell

Da die Stosswellentherapie sehr effizient ist, braucht es in den seltensten Fällen mehr als sechs Therapien bis zur Beschwerdefreiheit und wenn bis zum dritten Mal noch keine Veränderung eingetreten ist, kann man die Behandlung einstellen.
Obwohl die Stosswellentherapie zwischenzeitlich eine der am besten erforschten Therapiemöglichkeiten ist, werden die Kosten nicht von der  Grundversicherung übernommen. Die Zusatzversicherungen kommen in der Regel teilweise oder gänzlich für die Kosten auf ( Fr. 250 - Fr. 500). Falls sie eine hohe Franchise haben, lohnt es sich vielleicht, die Kosten selbst zu tragen, wobei sie sich auch ohne eine ärztliche Verordnung anmelden können. In diesem Falle wird vor der Therapie eine eingehende physiotherapeutische Untersuchung durchgeführt um die Anwendungsindikation zu klären.

Falls sie Fragen zur Stosswellentherapie haben, zögern sie nicht uns zu kontaktieren.
(Physiotherapie Reinach, Sandro Haller, 062/771'03'03).